Le serre nuove 2014

CHF41.00

Jahrgang 2014
Region Toscana
Land Italien
Produzent Tenuta dell’Ornellaia
Web www.ornellaia.com
Traubensorte(n) 50% Merlot, 34% Cabernet Sauvignon, 7% Petit Verdot, 9% Cabernet Franc
Alkoholvolumen  14%
Serviertemperatur 16° bis 18° C
Flaschengrösse 75 cl

 

28 vorrätig

Beschreibung

Le serre Nuove 2014

Der Le Serre Nuove ist ein echter Zweitwein des weltberühmten Weinguts Tenuta dell Ornellaia. Der le serre nuove wurde als kleiner Bruder vom Ornellaia zum ersten Mal im Jahr 1997 produziert. Er ist Frucht der Entscheidung, während der Assemblage der Grundweine für den Ornellaia eine weitere Selektion durchzuführen.
Dieser überwiegend aus Trauben der jüngeren Weinberge erzeugte Wein, vermählt den prägenden Charakter des wichtigsten Weines des Weingutes nicht nur mit herrlicher Frische, gefälliger Zugänglichkeit und weichem Charme, sondern auch mit der beeindruckenden Struktur, der Ausgewogenheit und der Intensität, die für das großartige Terroir des Betriebs typisch sind.

Das Weinjahr 2014 begann mit einem warmen, regnerischen Winter und einem milden trockenen Frühling. Das vegetative Wachstum der Blüte war ganz normal, mit rechtzeitiger und regelmäßiger Blüte. Nach einem nur durchschnittlichen Juli war der August kalt und regnerisch, wodurch die Trauben nur sehr schwer reifen konnten. Die Gefahr für Krankheiten war deutlich erhöht. Nur dank der akribischen Arbeit in den Weinbergen, konnte ein guter Gesundheitszustand der Rebstöcke gewährleistet werden. September und Oktober brachten perfekte Reifebedingungen.

Degustations Notiz (Verkostet im Juli 2016)

„Le Serre Nuove dell’Ornellaia 2014 zeigt sich in einer rubinroten Farbe von mittlerer Intensität. An der Nase entwickelt er ein frisch-knackiges Fruchtaroma, das von feinen Gewürznoten untermauert ist. Am Gaumen zeigt sich der Wein mittelkräftig mit Noten von roten Beeren. Die Tannine sind fein, seidig und besonders abgerundet. Er ist weich und einnehmend und hat einen sauberen und lebendigen Abgang“

Vinifikation

Die Trauben wurden von Hand in 15 kg Kisten geerntet und vor und nach dem Entrappen mit großer Sorgfalt auf dem doppelten Auswahltisch selektiert, um anschließend ein leichtes Anpressen zu erfahren. Jede Rebsorte und jede Weinbergsparzelle wurde separat vinifiziert. Auf die eine Woche lange alkoholische Gärung in Stahltanks bei Temperaturen von 26-30°C folgte eine Maischestandzeit von insgesamt circa 10 Tagen. Die in den Stahltanks begonnene malolaktische Gärung kam nach dem Umfüllen in Barriques (25% neue und 75% Erstbelegung) zum Abschluss. Der Wein reifte circa 15 Monate in Barriques in den temperierten Kellern des Weingutes Ornellaia.

Nach den ersten 12 Monaten wurden die Weine zu einer Cuvée vermählt und für weitere 3 Monate in Barriques verbracht. Nach einer sechsmonatigen Flaschenreife erfolgte schließlich die Freigabe für den Markt.

Link

Ornellaia.com

Zusätzliche Information

Gewicht 1.3 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.