super tuscan solaia masseto ornellaia sassicaia

Super Tuscan – Ornellaia, Sassicaia, Solaia

Es gibt wenige Weine die eine ganze Region oder ein Land so prägen, wie diese Weine die wir Ihnen hier vorstellen.
Die Weine sind Ikonen und weltberühmte Marken. Deren Produzenten gehören in den Adel es internationalen Weinbaus. Der Solaia, Ornellaia und Sassicaia bilden zusammen das Trio der sogenannten super Toskaner oder eben in Englisch: super tuscan. Das sind Weine die über Jahre qualitative Höchstleistungen zeigen und Wegbereiter für viele Nachfolger in der Toskana waren. Die super tuscan sind somit nicht nur weltberühmte Weine sondern waren durchaus auch Pioniere, als es darum ging neue Rebsorten und Verfahren im Keller anzuwenden.

Gerne stellen wir Ihnen die 3 Wegbereiter für die internationale Anerkennung der italienischen Weine kurz vor.

Solaia Marchesi Antinori

Der Solaia wird auf der Tenuta Tignanello produziert. Nur die besten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Sangiovese Trauben aus den Lagen mit Süd- / Südwest Ausrichtung kommen für den Solaia in Frage.
Schon seit je her eine Legende, hat der Wein die letzten 10+ Jahre qualitativ nochmals zugelegt.
Solaia hat ein sehr gutes Reifepotential. Wir freuen uns, Ihnen diverse Solaia aus Spitzenjahren ab Lager
anbieten zu können.

Ornellaia Frescobaldi

1980 von Lodovico Antinori aufgebaut, zählt das Weingut Ornellaia zu dem legendären Trio der Super Toskaner.
Der Bordeaux Blends mit Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot war das damals “schwierig”. Heute ist Ornellaia eine gesetzte Grösse im Markt für feine Weine. Die Tenuta dell’Ornellaia gehört heute ganz der Familie Frescobaldi, ihrerseits eine der grössten italienischen Weindynastien mit über 700 Jahren Weinbau in der Familie.
Viele Ornellaia Kenner wissen um seine Qualität. Gerade im Vergleich zu Bordeaux kann Ornellaia in Sachen Preis Leistung punkten.

Sassicaia Tenuta San Guido

Mit dem ersten Jahrgang 1968 war der Sassicaia eigentlich der Pionier für Cabernet in der Toskana und so etwas wie der grosse Bruder des Solaia und Ornellaia. 1985 dann der Paukenschlag: 100 Punkte vom damaligen Weinpapst Robert Parker. In der Folge wurde insbesondere dieser Jahrgang ab dem Jahr 2000 4-stellig gehandelt. Nun gibt es mit dem Jahrgang 2016 den nächsten, legendären Jahrgang, wobei auch Jahre wie 2013, 2015, 2018, 2019 absolute Spitzenjahre sind. Seit Jahrzehnten eine Legende und die letzten Jahre immer Spitzenweine: das erklärt den Hype um den Flaggschiff Wein der Tenuta San Guido.