Riesling

Zu einem Sortiment von exklusivem Wein gehört auch der Riesling.
Riesling – in gesuchten, raren Qualitäten – wird heute vornehmlich in Deutschland, Österreich, der Schweiz und dem französischen Elsass angebaut.

Gerade Deutschland hat mehrere spannende und weltbekannte Anbaugebiete für Riesling. Wer Riesling denkt in Deutschland, hat vermutlich vor allem die Gebiete Mosel, Rheinhessen und natürlich auch die Pfalz im Kopf.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir Ihnen die eine oder andere Lage oder auch Produzenten näher bringen.
Unsere Bestände dieser Rieslinge sind immer eher knapp – unter anderem auch deswegen, weil wir von keinem anderen Wein so viele selbst trinken wie von diesen Rieslingen.

Pfalz Kallstadter Saumagen

Kallstadt ist eine Gemeinde in der Pfalz, die sich direkt an der Deutschen Weinstrasse befindet.
Direkt am Ortsrand befindet sich eine bekannte Riesling Top Lage mit dem Namen Kallstadter Saumagen.
Seit dem Beginn des 19 Jahrhunderts ist der Kallstaedter Saumagen bekannt als eine hervorragende Riesling Lage.

Wie es zu dem speziellen Namen gekommen ist, weiss man nicht mit Sicherheit. Die Annahme ist, dass der Umriss der Weinlage auf der Karte in gewisser Weise einem Saumagen ähnelt. Aber sicher bekannt ist, dass ein Saumagen in der Pfalz zu einer kulinarischen Spezialität oder gar Delikatesse zählt.

Der Saumagen hat ungefähr 40 Hektar Anbaufläche und liegt zwischen 120 bis 200 Meter über Meer.
Der lehmige Boden enthält noch Mergel und viel Kalkstein, wodurch die Rieslinge ihre Mineralität haben.

Bei uns finden Sie im Moment sehr gesuchte Raritäten aus dem Hause Koehler-Ruprecht.
Das Weingut, respektive die Pfalz und damit die Deutsche Weinstrasse ist aus der Schweiz übrigens sehr gut zu erreichen. Bein Besuch lohnt sich immer!

Rheingau

Der Rheingau ist eine Region im Südwesten des deutschen Bundeslandes Hessen. Wie es der Name schon sagt,
fliesst der Rhein durch die Region und bildet die Grenze zwischen Hessen und der Pfalz. Entlang der Ufer vom Rhein erstrecken sich dann auch die Weinberge. Im Vergleich zu den Weinbergen an der Mosel, sind die Lagen am Rhein aber grundsätzlich eher flach abfallend und nicht so steil.

Der Rheingau umfasst ca. 3100 Hektaren Anbaufläche und zählt damit eigentlich zu den kleineren Weinanbaugebieten in Deutschland. Wobei das Sprichwort „klein aber fein“ gerade hier zutrifft. Mit rund 80%, ist der Riesling die hauptsächlich angebaute Rebe im Rheingau. Die Rieslinge aus dem Rheingau sind weltbekannt, rar und gesucht.

Wir sind unter anderem begeistert von den Rieslingen vom Weingut Peter Jakob Kühn.
In der Familie Kühn wird seit über 230 Jahren(!) Weinbau betrieben. Mit ihren Lagen Hallgartener Hendelberg , Hallartneer Früherberg, Oestricher Klosterberg, Oestrich Lenchen, Mittelheim Sankt Nikolaus und dem Oestrich Doosberg produzieren die Kühns Rieslinge von Weltklasse Format. Gerade die Weine der „grossen Lagen“ sind auch immer ausverkauft.

Mosel

Man kann nicht über den Riesling sprechen und die Mosel unerwähnt lassen. Die Mosel ist mit 544KM der zweitlängste Nebenfluss des Rheins und fliesst durch die 3 Länder Frankreich, Luxemburg, Deutschland. Entlang der Mosel wird vielerorts Wein angebaut, wobei gerade auf deutschem Boden der Riesling die Hauptrolle spielt.

Die „Mosel“ wird eigentlich in die Gebiete Obermosel, Mittelmosel und Untermoseltal gegliedert. In der Obermosel beträgt der Riesling Anteil bloss ca. 10%, während in der Mittelmosel mit den Tälern um die Nebenflüsse Saar und Ruwer der Riesling die #1 ist. Das Untermoseltal erstreckt sich von der Gemeinde Pünderich bis nach Koblenz und hat viele Terrassen, mit deren Hilfe in den sehr steilen Hängen ebenfalls Riesling angebaut wird.

Ein paar der ganz grossen Lagen gehören zu Ortschaften wie Bernkastel-Kues oder Zeltingen-Rachtig die zum Abschnitt Mittelmosel gehören. Gerade die Weine der Lage Zeltinger Sonnenuhr sind gesuchte Weltklasse Rieslinge, unter anderem von Weingut Markus Molitor.

(Süd)Baden

Die Region Südbaden, direkt an der Schweizer Grenze gelegen ist keine der weltberühmten Riesling Regionen.
Aber wer sucht, der findet auch von dieser Region aussergewöhnlich gute Rieslinge, die zudem noch Spass machen, weil der Geldbeutel nicht annähernd so belastet wird, wie bei den Rieslingen aus den obigen Regionen.
der Riesling ist in Südbaden oder dem „Markgräflerland“ wie man der Weinanbaugebiet.

Wir führen den Riesling aus dem Haus Huck-Wagner nicht ohne Grund im Sortiment. Stilistisch ganz anders, als alle Rieslinge aus den erwähnten Lagen, hinterlässt der Riesling von Huck-Wagner eine sehr schöne Balance aus Säure und leichtester Süsse, mit Aromen von gelben Früchten. Probieren lohnt sich!